News - Detail
21.09.2017

Hellendoorn-Rally: Erneuter Besuch in den Niederlanden…

Test

Nach dem ersten erfolgreichen Auslandseinsätzen bei unseren holländischen Nachbarn ging es am vergangenen Wochenende zum erneuten Schlagabtausch zur Hellendoorn Short Rallye.
Kurz hinter der Grenze hatte der Veranstalter eine super kompakte Veranstaltung realisiert, die 70 Bestzeitkilometer in 5 anspruchsvollen WertungsprĂĽfungen bereit hielt.
Nach der obligatorischen "Besichtigungsrunde" mussten Imhoff/Walker feststellen, dass die fĂĽr die Region typischen Sandwege durch den Regen zu einer sehr rutschigen Angelegenheit geworden waren und das Thema Reifenwahl in den Focus rĂĽckte.
Die Erfahrung des Teams konnte jedoch eine passende Bereifung realisieren und die Stoppuhr zeigte ein eindeutiges Ergebnis. Der Abstand gegenĂĽber der Konkurrenz war gesetzt und das Ziel klar abgesteckt.
In WP 3 jedoch begann das Zittern. Durch Probleme mit der Vorderachsaufhängung musste der Vorwärtsdrang deutlich verringert werden und die so gewonnenen Sicherheit sorgte für eine Ankunft im Servicepark, wo die Techniker sofort zu Werke gingen und die Ursache beheben konnten.
Neu aufgestellt ging es auf die noch zwei verbleibenen Strecken und die begonnene "Marschrichtung" sorgte fĂĽr ein klares Endergebnis.
Mit einem Vorsprung von 3.30 Minuten wurde die Klasse RC3 eindeutig gewonnen und mit Platz 4 in der Gesamtwertung setzte die Walker-Racing-Truppe noch ein weiteres Highlight.
Somit bleiben die Niederlande weiterhin ein erfolgreiches "Rallyeland" in der Statistik des Teams.


Rennkalender


Keine News in dieser Ansicht.

Sponsoren


News


Keine News in dieser Ansicht.

Categories


Categories