News - Detail
06.09.2012

Mit neuem Triebwerk zum Ostseestrand

Test

Nach einem ├╝beraus erfolgreichen Jahresstart wurde das Team Walker Racing erneut einen "Tiefschlag"  versetzt. Bereist im Laufe der ersten WP der ADAC Rallye Stemweder Berg gab es einen pl├Âtzlichen Leistungsverlust am Motor des VW Golf KitCar, der sich wenig sp├Ąter mit deutlichen Ger├Ąuschen auch noch Geh├Âr verschaffte. Sofort wurde der Motor abgestellt und man rollte resigniert an den Stra├čenrand.

 

Mit der Tatsache, einen Ausfall zu realisieren, wurde das "Einsatzger├Ąt" verladen und der Heimweg in die Werkstatt angetreten.

 

Die bereits ge├Ąu├čerte Vorahnung, dass hier ein unreparabeler Motorschaden vorliegt best├Ątigte sich nach dem Blick auf das zerst├Ârte Aggregat, das deutlich sichtbar besch├Ądigt war.

 

Somit stand der Neuaufbau des Motors an und das Team musste sich eine ungewollte Zwangspause verordnen, die nun endlich zu Ende ist.

 

Bereits vor gut 14 Tage feierte man erneut "Hochzeit" und vereinigte das neue Triebwerk mit der Karosserie. St├╝ck f├╝r St├╝ck wurde alle weiteren Arbeiten im Team vollzogen und die erste Probefahrt verlief erfolgversprechend. Diesem Rollout folgten dann die Feinabstimmung.

 

Am Ende stand dann ein perfekt vorbereitetes Fahrzeug, dass nun auf seinen Einsatz bei der ADAC Ostsee Rallye am 8. September wartet.

 

123,00 Wertungspr├╝fungskilometer durch das n├Ârdliche Ostholstein, reichlich gef├╝llt mit Kuppen und Kurven bieten die Basis f├╝r diesen Einsatz, der Guido Imhoff und Sebastian Walker als Besatzung aber auch das VW Golf Kitcar fordern wird.

 

"Unser Ziel ist ein Platz im Gesamt unter den Top 10 und wenn alles passt, ein Sieg in unserer Division", so der Plan f├╝r das kommende Wochenende.

Infos zu den Veranstaltungen und zum aktuellen Geschehen bei Walker Racing werden auch 2012 auf der Homepage, durch diese Presseinfos und durch Anmeldung zum Newsletter (siehe Homepage) erfolgen.

 


Rennkalender


Sponsoren


News


Keine News in dieser Ansicht.

Categories


Categories